NPK - Natrium Phosphat Kalium Dünger

Nahezu alle - oder zumindest ein Großteil - der regulär erhältlichen Pflanzendünger sind meist sogenannte NPK Dünger oder Volldünger und bedienen die Pflanzen nicht nur mit einem bestimmten Nährstoff, sondern vielmehr mit den drei für die meisten Zwecke relevantesten Zusätzen Natrium, Phosphat und Kalium. So eignen sich solche Mehrnährstoffdünger für mehr als nur einen bestimmten Anwendungszweck, sondern können - unter bestimmten Voraussetzungen - für mehrerer Arten und in verschiedenen Phasen eingesetzt werden.

mehrnährstoffdüngerDie Haupteinschränkung in dieser Hinsicht liegt jedoch in der konkreten Zusammensetzung des Düngemittels. Diese unterscheidet sich nämlich nicht nur von Marke zu Marke, sondern teilweise auch ganz massiv in der speziellen Ausrichtung, die der Dünger verfolgt. So ist es durchaus die Regel, daß sich ein NPK Dünger primär auf die Versorgung mit z.B Natrium konzentriert und die anderen beiden Ingrendenzien in nur geringer Dosis vorliegen. Man sollte also nicht einfach zu irgendeinen Mehrnährtoffdünger greifen, sondern diesen bewußt nach den Bedürfnissen des jeweiligen Gewächses anpassen.

Darüber hinaus verfügt zwar jeder NPK Dünger über die oben genannten Substanzen, macht jedoch nicht unbedingt dabei Schluss.
In vielen dieser Dünger sind darüber hinaus noch weitere Bestandteile hinzugefügt, die jeweils auch ganz bestimmten EInfluss auf Wachstum bzw. Blüte der Pflanzen haben. Das können u.a z.B Schwefel oder Magnesium sein. Man muss also unbedingt auf die richtige Mischung achten und sich immer bewußt sein, was die konkreten Inhalte mit den Pflanzen so anstellen können. Die Analyse des vorliegenden Substrates und dessen ggfls. vorhandene Vordüngung muss auf alle Fälle berücksichtigt werden.

Seltener, aber nicht unbedingt selten, sind auch Düngemittel die auf einen der Haupbestandteile verzichten und sich auf lediglich einen Auszug konzentrieren. Das sind analog zur aufgeführten Bezeichnung dann eben:

  • NP Dünger
  • NK Dünger
  • PK Dünger

Bei diesen Zweinährstoffdünger gilt hinsichtlich der Konzentration bzw. der Anwendungseigenschaften selbiges wie für NPK Dünger.