Datteln Duengen

Dattelpalmen sind vor allem im nordafrikanischen Raum, sowie im nahen und mittleren Osten beheimatet. In europäischen Gefilden ist der Anbau wegen der klimatischen Verhältnisse sehr schwer und außerhalb des Gewächshauses geradezu unmöglich. Der Grund dafür liegt in den benötigten Aussentemperaturen. Während es der Dattelpalme im Sommer nicht zu heiß und sonnig werden kann, sind im Winter schon Temperaturen unter 15C bedenklich. Ein zusätzliche Beleuchtung im Gewächshaus wird zudem empfohlen.


Winterbeleuchtung für Palmen bei Pflanzenlichter.de

Gemäß ihrer Heimat zeigt sich die Dattel allerdings sehr genügsam in Hinblick auf das Substrat. Auch sandige Böden machen der Palme kaum was aus. Besser eignen sich vor allem im Gewächshaus natürlich humusreiche Substrate.

Dattelpalmen düngen

Auch in Hinblick auf Nährstoffe braucht die Dattel nicht viel. Die PH-Werte sollten leicht sauer gehalten werden, weshalb sich Torf als Beimengung eignet. Wer natürlich düngen viel greift einmal im Monat zu Vogelmist bzw. Fledermausdünger (Guano) . Kunstdünger kann maßvoll zugesetzt werden. Die Dattelpalme ist nicht allzu empfindlich für minderalische (salzige) Dünger.