Pflaumen Duengen

Pflaumen gehören zu den Steinobstfrüchten, zu denen auch z.B. Zwetschgen (oder Zwetschen) und Mirabellen zählen. Ihr Verbreitungsgebiet ist sehr groß und die Sorten zahlreich, daher kann man sie im Handel von Mai bis Oktober bekommen.

Pflaumen / Zwetschen - Düngung und Pflege

Am besten pflanzt man den Pflaumenbaum im Spätherbst, da kann er noch gut anwachsen. Viel Sonne ist nötig für einen hohen Zuckergehalt. Der Boden sollte nährstoffreich und humos sein. Dafür sollte schon beim Pflanzen viel Kompost der Erde beigemengt werden. In den nächsten Jahren kann man dann immer ein wenig davon aufbringen für den Nährstoffbedarf an Phosphor und Kali. Zusätzlich kann man noch Hornmehl einarbeiten für den nötigen Stickstoff. Allerdings ist auf die Gefahr einer Überdüngung mit Stickstoff zu achten, denn dann steckt der Baum die ganze Kraft in das vegetative Wachstum und bildet dann weniger Blüten und damit Früchte aus. Außerdem ist er anfälliger für Krankheitserreger, da durch den schnellen Wuchs das Pflanzengewebe sehr weich bleibt. Also aufpassen, dass der Rasendünger nicht auch den Baum mitdüngt.
Steht kein Kompost zur Verfügung, kann man mit Thomaskali düngen, das fördert die Blütenbildung.
Für den Schnitt sollte man den Leittrieb kürzen und ein paar Seitentriebe stehen lassen. Viele Vereine bieten dafür Schnittkurse an.

Neuen Kommentar schreiben

Full HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.