Tomaten Duengen

Die Tomate stammt ursprünglich aus Mittel- und Südamerika und gehört zu den Nachtschattengewächsen wie auch die Kartoffel oder z.B. der Tabak. Heute gehört die Tomate zu den beliebtesten Gemüsepflanzen und es gibt unzählige Sorten.

Anbau, Pflege und Düngung

Tomaten sind Starkzehrer, sowohl was ihren Nährstoff- als auch Wasserbedarf angeht. Sie brauchen auf jeden Fall einen sonnigen Platz und obwohl sie viel Wasser benötigen, sollten sie regengeschützt stehen um Pilzerkrankungen zu vermeiden. Der lehmige Boden sollte humos und kalkhaltig sein.
Hochwachsende Sorten müssen aufgebunden werden. Dafür gibt es spezielle Spiralstäbe im Handel zu kaufen. Schwache Triebe sollten ausgeschnitten werden.
Nur gut gedüngte Tomatenpflanzen gedeihen prächtig. Neben dem Kompost kann man noch spezielle Tomatendünger verwenden oder auch regelmäßig Hornmehl ins Gießwasser geben. Damit die Kraft jedoch nicht ins vegetative Wachstum geht, sollte frühestens nach dem Blütenansatz verstärkt gedüngt und Kompost zugesetzt werden.

Weitere Infos zum Anbau und Pflege von Tomaten im Tomatengewächshaus.

duengen: